Kerikeri

Bay of Islands

Bereits in den 1930er Jahren starteten und landeten Maschinen dort ganz im Norden Neuseelands, wo heute der Kerikeri Airport steht und versorgten die Region mit Gütern und flogen Farmer in die Städte und zurück zu ihrem Besitz.
Auch heute hat sich die Bedeutung der Kerikeri Airport nur wenig verändert.

Die rurale Region wird per Flugzeug mit Post, wichtigen Gütern und Reisenden an die Zentren Neuseelands angebunden. Das heißt heute nur noch mit Auckland und Whangarai. Die Fluggesellschaft Air New Zealand hat es sich zu Aufgabe gemacht Städte wie Kerikeri an den Rest Neuseelands zu binden.
Neu ist jedoch die Möglichkeit für kleinere Flugzeuge den Kerikeri Airport zu nutzen, um nach einem Zwischenstopp das australische Festland anzusteuern.

Der Flughafen besitzt drei Start- und Landebahnen, von denen nur eine asphaltiert ist.
Die beiden anderen, die einen Grasuntergrund haben, werden von kleinen Flugzeugen, beispielsweise von Flugschulen, Privatpersonen oder Air Taxis genutzt, die weniger Platz brauchen, um zu starten und weniger schnell fliegen, als die großen Maschinen der Air New Zealand.

IATA-Code: KKE
Nutzung:
Höhe über NN: 150.0 m
Lokale Zeit: | Zeitzone: 12.00 Std.