Blenheim

Blenheim Air Station

Im Norden der Südinsel Neuseelands liegt die Blenheim Air Station.

Der Blenheim Airport ist ein typischer regionaler Flughafen in Neuseeland: Klein, modern, regional ausgerichtet und kundennah.

Es stehen zwar drei Start- und Landebahnen zu Verfügung, was eigentlich ein deutliches Zeichen dafür ist, dass es sich hier um einen großen Airport handelt, allerdings ist nur ein einziger der drei Runways asphaltiert. Die anderen beiden haben einen Grasuntergrund; keine Wiese natürlich, sondern speziell gepflegter Rasen.

Dennoch können auf diesen beiden Bahnen nur kleine Flugzeuge starten und landen, was vor allem von Privatflugzeugen, Flugschulen und Anbietern von Rundflügen genutzt wird.

Allerdings machen diese Flüge nur einen kleinen Teil des jährlichen Passagieraufkommens von fast 200 000 Menschen aus. Der größere Teil wird von Fluggesellschaften getragen, die Blenheim und sein Umland mit den neuseeländischen Großstädten Wellington, Christchurch und Auckland verbinden.

Im Moment wird diskutiert, ob der Flughafen erweitert werden soll und dann auch internationale Flüge anbieten könnte. Allerdings stellen sich aufgrund der Lage der Blenheim Air Station einige Probleme in den Weg, so dass bisher noch keine Entscheidung getroffen wurde.

IATA-Code: BHE
Nutzung: nur Inland
Höhe über NN: 33.0 m
Lokale Zeit: | Zeitzone: 12.00 Std.