Rio de Janeiro

IATA-Code: GIG
Nutzung: International
Höhe über NN: 9.0 m
Lokale Zeit: | Zeitzone: -3.00 Std.

„Tudo bem.“
Mit schwül-heißer Umarmung empfängt Sie die Stadt am Zuckerhut schon am Flughafen, die Luft geschwängert mit einem Hauch Patschuli. Sie schauen in die Augen der Menschen, und die Farben des Regenbogens lachen zurück. Es ist das Geheimnis der brasilianischen Seele, den Augenblick des Glücks zu genießen.

Vorbei an Favelas, den Behausungen der Armen, erreichen Sie die Copacabana, das 5 km lange Wohnzimmer von Rio de Janeiro. Vom Corcovado breitet die Christus-Statue segnend ihre Arme über das Gewirr aus Hochhäusern, kolonialen Kathedralen, Luxusvillen und Elendsquartieren.
Kühles Meer und Sonne pur an den schneeweißen Buchten von Ipanema, Sao Courado, Barra da Tijuca oder Grumari. Riesige Fleischberge vom Grill der Churrascarias, Limonen getränkte Caipirinhas und brennend heißer Cafezinho – Gaumenfreuden ohne Reue.

Wie Dynamit explodiert die Leidenschaft im Fieber des Karnevals mit dem glitzernden Pomp der Samba-Schulen. Ballzauber à la Pelé im Maracana-Stadion, Sidetrips nach Búzios und dem kolonialen Kleinod Paraty.

Rio de Janeiro macht süchtig. Und zwei Dinge lassen Sie nicht mehr los: das Heimweh des Herzens und die Sehnsucht der Seele.

Billigflüge nach Rio de Janeiro

Billige Flüge in die Stadt des Zuckerhuts

Es mag Sie erstaunen, aber wenn Sie billig nach Rio de Janeiro reisen möchten, stehen Ihre Chancen gar nicht so schlecht. Viele Fluggesellschaften bieten heutzutage günstige Economy-Flüge an, sodass Sie bei Ihrem Traumurlaub noch Ihre Reisekasse schonen können. McFlight.de hilft Ihnen dabei, die Flugpreise bei Iberia, Tap, Alitalia und KLM zu vergleichen, damit Sie 2017 Ihre Reise an die Copacabana zum billigen Preis buchen können.

Günstiger sind generell Verbindungen mit Stopps. Wenn Sie also kein Problem damit haben, auf einen bequemen Direktflug zu verzichten und den einen oder anderen Stopp in Kauf nehmen, haben Sie gute Chancen, noch billigere Flugverbindungen zu finden. In diesem Fall müssen Sie je nach dem, wie viele Stopps Sie einlegen und wie lang die Umsteigezeit ist mit einer Flugdauer von 15 bis 20 Stunden rechnen.

Sollten Sie jedoch viel Wert auf Komfort legen und lieber keine Zeit durch unnötige Stopps auf dem Flug verlieren wollen, dann können Sie zum Beispiel bei der Lufthansa einen Nonstop-Flug von Frankfurt zum internationalen Flughafen GIG in Rio de Janeiro buchen. Die Flugdauer beträgt so nur knappe 12 Stunden. Die Direktflüge der Lufthansa starten allerdings ausschließlich vom internationalen Flughafen in Frankfurt (FRA). Sollten Sie von einem anderen deutschen Flughafen, etwa aus München (MUC) oder Berlin (TXL) losfliegen, müssen Sie sich auch hier auf einen Stopp einstellen.

Eine weitere Option ist die Airline LATAM, ein Zusammenschluss der chilenischen LAN Airlines und der brasilianischen TAM Linhas Aéreas. Die LATAM fliegt aus mehreren deutschen Städten nach Brasilien, zum Beispiel aus Hamburg (HAM), Düsseldorf (DUS) oder München (MUC).

Flughäfen in Rio

Der internationale Flughafen Antônio Carlos Jobim

Einer der wichtigsten internationalen Verkehrsflughäfen Brasiliens befindet sich in Rio de Janeiro. Der Flughafen Rio de Janeiro trägt den Beinamen „Antônio Carlos Jobim“. Benannt wurde er nach einem brasilianischen Musiker, der aus der Region Rio de Janeiro stammt. Der Flughafen befindet sich im nördlichen Stadtteil Galeão und wird daher alternativ zum recht langen Namen “Antônio Carlos Jobim” auch oft kürzer als Flughafen Galeão bezeichnet. Der IATA-Code des Flughafens Jobim lautet GIG.

Gebaut wurde der Flughafen GIG im Jahr 1945. Seit den 70er Jahren zählt er mit einem Passagieraufkommen von über 10 Millionen Passagieren pro Jahr zu den größten des Landes. Der Flughafen beschränkt sich fast ausschließlich auf Passagierflüge, weshalb das Frachtaufkommen mit 115 000 Tonnen pro Jahr relativ gering ist.

Im Flughafen selbst gibt es zwei Terminals. Während früher sowohl Inlands,- als auch Auslandsflüge an einem Terminal abgefertigt wurden, gibt es nun jeweils getrennte Terminals.

Seit der Grunderneuerung des Flughafens in den 1990er Jahren gilt der Flughafen Antonio Carlos Jobim als wichtigster Flughafen für Flüge aus und nach Europa.

Im Gebäudekomplex finden Reisende daher alles, was man zum Leben benötigt. Neben Duty-Free Shops, sowie unzähligen Restaurants gibt es auch eine Mall, die nur wenige Gehminuten außerhalb des Gebäudes errichtet wurde. Zudem verfügt der Flughafen Antôno Carlos Jobim über ein Spielcasino. So wird es Reisenden, die auf ihren Rückflug warten müssen, wohl nicht langweilig.

Der nationale Flughafen Santos Dumont

Neben dem Flughafen Antônio Carlos Jobim im Norden Rio de Janeiros gibt es einen kleineren Airport im Zentrum der Stadt. Falls Sie Ihren Hinflug nicht direkt aus Europa antreten, sondern aus einer anderen brasilianischen Stadt, dann ist es gut möglich, dass Sie am Flughafen Santos Dumont (SDU) ankommen. Hier verkehren hauptsächlich Inlandsflüge.

Abflug und Landung vom Santos Dumont sind spektakulär, die Landebahn liegt auf einer Landzunge der Guanabara-Bucht und in unmittelbarer Nähe der großen Sehenswürdigkeiten Rios wie dem Zuckerhut und des Cristo Redentor.