Colombo

An der Westküste der Insel Sri Lanka befindet sich die Stadt Colombo. Diese ist die Hauptstadt von Sri Lanka und zugleich mit 700 000 Einwohnern die größte Stadt des Inselstaates. Bereits zu Kolonialzeiten war Colombo ein beliebtes Reiseziel, vor allem für Händler, da es über einen großen Naturhafen verfügt.

Die Innenstadt Colombos ist wegen ihrer Mischung aus moderner und kolonialer Architektur sehr beliebt. Rund um das Fort befindet sich das historische Zentrum der Stadt. Hier können Reisende das „World Trade Center Colombo“ beobachten. Die Zwillingstürme sind das zweithöchste Gebäude in ganz Asien. Unweit davon entfernt befindet sich der „Beira Lake“, ein Badesee, der vor allem an warmen Sommertagen zu empfehlen ist.

Die Vergnügungsstraße der Stadt ist die „Galle Road“. Hier finden sich, verteilt auf zwei Stadtteile, unzählige Geschäfte, Restaurants und auch Bars.

Eine weitere Sehenswürdigkeit der Stadt ist das alte Rathaus. Dieses wurde nach dem Vorbild des Capitols in Washington errichtet. Es befindet sich im Stadtteil „Sinnamon Garden“.

Etwa 40 Kilometer nördlich des Stadtzentrums befindet sich der internationale Flughafen der Stadt. Er ist der einzige internationale Flughafen der Insel. Zudem ist der Hafen von besonderer Bedeutung. Dieser ist der wichtigste Hafen in Südasien und auch ein gern bereistes Ziel für Kreuzfahrttouristen. Innerhalb der Städte verkehren Busse.

Colombo, die Hauptstadt Sri Lankas – besticht durch ihren gelungen Mix aus moderner und historischer Architektur.

Bandaranaike International Airport

Etwa 35 Kilometer nördlich der Stadt Sri Lanka liegt der Bandaranaike International Airport. Er ist der einzige internationale Flughafen Sri Lankas und ist damit für das Land einer der wichtigsten Verbindungen mit der Welt.

Der Flughafen selbst wurde 1944 als britische Militärbasis eröffnet und wir auch heute noch für militärische Zwecke benutzt. Allerdings wurden schrittweise die Möglichkeiten für die zivile Luftfahrt vergrößert und das militärische Engagement größtenteils auf eine benachbarte Militärbasis verlagert.
Bis zum Jahr 2012 soll eine Erweiterung des Flughafengeländes abgeschlossen sein, die unter anderem eine weitere Start- und Landebahn beinhaltet.
Momentan besitzt der Flughafen einen Runways und einen Terminal mit denen jährlich fast fünf Millionen Menschen abgefertigt werden.

Neben europäischen Zielen wie Frankfurt am Main, Brüssel oder Mailand nimmt die Dominanz der Flüge aus den arabischen Ländern wie Dubai und Doha zu. Letzteres hängt vor allem auch mit dem starken Wachstum der Luftfahrtindustrie im Nahen Osten zusammen.
Fast alle Ziele werden auch von der Sri Lankan Airlines angeboten.

IATA-Code: CMB
Nutzung: International
Höhe über NN: 8.0 m
Lokale Zeit: | Zeitzone: 5.50 Std.