Ho-Chi-Minh-Stadt

IATA-Code: SGN
Nutzung: International
Höhe über NN: 10.0 m
Lokale Zeit: | Zeitzone: 7.00 Std.

Im Süden Vietnams, an dem Delta des Flusses Mekong, liegt Ho Chi Minh Stadt. Vielen ist die Stadt unter ihrem alten Namen Saigon besser bekannt. So hieß die Stadt bis zum Jahr 1975. Bis zu diesem Zeitpunkt war Saigon auch Hauptstadt des Landes, bevor Hanoi zur neuen Hauptstadt erklärt wurde. Mit mehr als 7 Millionen Einwohnern ist Ho Chi Minh Stadt die größte Stadt in Vietnam.

Die Innenstadt von Ho Chi Minh Stadt ist übersät mit spannenden Dingen, die es zu Entdecken lohnt. Die Straße „Dong Khoi“ ist die Flaniermeile der Stadt. Hier findet auch jede Woche ein weltweit bekannter Blumenmarkt statt. Die „Nguyen Hue“, die Parallelstraße, ist ein Abklatsch der französischen Champs-Elysee. Daneben gibt es eine Reihe von schönen Sakralbauten ind er Stadt. Der wohl bekannteste Sakralbau ist die Kathedrale von Ho Chi Minh Stadt.

Nahe der Flaniermeile befindet sich auch der Botanische Garten der Stadt. Dieser wurde bereits im Jahr 1894 eröffnet und bietet ein breites Spektrum an einheimischen und exotischen Tieren.

Die Stadt gilt zudem als kulinarische Metropole des Landes. Die besten Restaurants in ganz Vietnam kann man hier finden.

Die Ifnrastruktur ist sehr gut. Die Stadt verfügt über den größten Flughafen des Landes. Der innerstädtische Verkehr wird noch von Bussen bewältigt. Eine U-Bahn mit mehr als 30 Kilometer Strecke befindet sich aktuell jedoch im Bau.

Ho Chi Minh Stadt ist die schillerndste Metropole in Vietnam und bietet unzählige sehenswerte Dinge für einen spannenden Besuch.

Cathay Pacific Rates

Eco ab Deutschland