Aberdeen

Im Nordosten von Schottland befindet sich die City of Aberdeen. Die Stadt, die aufgrund zeitlicher Gründe meist nur Aberdeen genannt wird, gehört formal, wie ganz Schottland, zum Vereinigten Königreich. Mit einer Einwohnerzahl von mehr als 200 000 Menschen ist Aberdeen, gemessen an der Einwohnerzahl, die zweitgrößte Stadt in Schottland und gehört zu den größeren Städten des Vereinigten Königreiches. Aberdeen trägt den Beinamen „Silver City“. Der Name kommt daher, dass das Stadtbild silbern glänzt, da viele Gebäude hier aus Granit gefertigt wurden.

Bereits im 12.Jahrhundert war Aberdeen eine bedeutende Handelsstadt. Diesen Ruf hat die Stadt auch heute noch inne. Das Zentrum der Stadt bildet die „Castle Street“. Die Straße erinnert heute noch an eine mittelalterliche Stadt, vor allem durch ihren alten Marktplatz und die vielen alten Porträtmedaillen, die hier zu finden sind. Die Straße befindet sich im Stadtteil „Old Aberdeen“, der mittlerweile komplett unter Denkmalschutz gestellt ist.

Das größte Bauwerk der Stadt ist die „St. Marchar’s Cathedral“ im Herzen von Aberdeen. Die Kirche stammt aus dem 12. Jahrhundert und wird nach wie vor für Gottesdienste genutzt. Hier sind zwei ehemalige Könige von Schottland begraben.

Im Süden der Innenstadt findet sich das Naherholungsgebiet „Hazlehead Park“. Der Park ist die größte Grünanlage in der gesamten Umgebung. Aufgrund der farbenfrohen Blumen, die es hier zu sehen gibt, wird Aberdeen gelegentlich auch als „Flower City“ bezeichnet.

Wer lieber Kultur erleben will, der sollte in den Osten der Stadt gehen. Hier findet man das „His Majesty Theatre“, das vor allem für seine Tanz- und Ballettaufführungen bekannt ist. Nicht weit davon entfernt befindet sich „Arts Theatre und Centre“. Das Theater ist auch außerhalb des Landes bekannt und bringt traditionelle Stücke auf die Bühne. Außerdem hat es ein eigenes Symphonieorchester.

Im öffentlichen Nahverkehr von Aberdeen setzt voll und ganz auf Busverkehr. Ein leistungsfähigeres Nahverkehrssystem wie Metro oder Straßenbahn ist nicht vorhanden. Aberdeen ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Es gibt hier gute Verbindungen mit der Eisenbahn und viele Zufahrten zu Fernverkehrsstraßen. Im Norden der Stadt befindet sich zudem der „Aberdeen Airport“. Dieser bietet zahlreiche Verbindungen zu wichtigen Metropolen in ganz Europa. In Deutschland werden die Ziele Hamburg, Stuttgart und Frankfurt am Main angeflogen.

Aberdeen Dyce Airport

Der Aberdeen Dyce Airport ist ein internationaler Verkehrsflughafen im Osten von Schottland. Er befindet sich rund zehn Kilometer vom Zentrum der schottischen Großstadt Aberdeen entfernt. Der Flughafen stammt aus dem Jahr 1931 und wurde früher als Stützpunkt der Royal Air Force benutzt.

Heutzutage gilt der Flughafen mit einem Passagieraufkommen kknapp 3 Millionen Menschen, sowie einem Aufkommen an Luftfracht von über 100 000 Tonnen zu den wichtigsten Flughäfen in ganz Schottland. Es werden neben einigen nationalen Zielen vor allem internationale Ziele in Europa angeflogen. Einige dieser Ziele sind Paris, London oder auch Mallorca.

Der Flughafen verfügt über ein Terminal, sowie je zwei Start,- bzw. Landebahnen. Dadurch kann es zu Zeiten der Hochsaison im Sommer zu einigen Wartezeiten kommen. Reisende sollten daher rechtzeitig am Flughafen sein. Wer doch noch Zeit hat, kann im Aberdeen Dyce Airport in rund 20 Geschäften des täglichen Bedarfs einkaufen.

Im öffentlichen Nahverkehr besteht ein Anschluss an das Busnetz der Stadt Aberdeen. Für diese Zwecke befindet sich eine Bushaltestelle rund 3 Gehminuten vom Haupteingang des Flughafens entfernt. Eine Fahrt ins Zentrum von Aberdeen dauert knapp 10 Minuten.

IATA-Code: ABZ
Nutzung:
Höhe über NN: 66.0 m
Lokale Zeit: | Zeitzone: 0.00 Std.