Melbourne

An der Ostküste des amerikanischen Bundesstaates Florida liegt die Stadt Melbourne. Die Stadt wurde 1867 gegründet und nach der australischen Metropole Melbourne benannt. Melbourne gehört zum Brevard County und hat rund 80 000 Einwohnern. Damit gehört die Stadt zu den größeren Städten in ganz Florida.

Bekannt ist Melbourne vor allem für einen ehemaligen Bürger: Der Musiker Jim Morrison wurde im Jahr 1943 in Melbourne geboren und verbrachte viele Jahre seines kurzen Lebens in der Stadt. Der Sänger der bekannten Rockgruppe „The Doors“ ist heute noch auf einer Statue verewigt. Außerdem befindet sich sein Grab auf dem örtlichen Friedhof.

Im Zentrum der Stadt befindet sich zudem das Geburtshaus von Jim Morrison. Das Haus dient aktuell als Museum und stellt wichtige Werke seines Lebens aus. Sehr sehenswert in Melbourne sind auch die Strände der Stadt. Neben zahlreichen Sandstränden gibt es auch einige Kieselstrände. Allesamt sind vor allem in den warmen Sommermonaten gut besucht.

Im Nahverkehr von Melbourne werden ausschließlich Busse eingesetzt. Neben Routen innerhalb der Stadt gibt es auch Linien, die in umliegende Orte fahren. Zudem ist die Stadt an das Netz der Highways angebunden und verfügt über einen kleineren regionalen Flughafen.

Melbourne International Airport

IATA-Code: MLB
Nutzung: International
Höhe über NN: 10.0 m
Lokale Zeit: | Zeitzone: -5.00 Std.