Killeen

Im zentralen Süden des amerikanischen Bundesstaates Texas liegt die Stadt Killeen. Die Stadt gehört zum Bell County, einem der kleinsten Counties in diesem Bundesstaat. Mit mehr als 100 000 Einwohnern ist Killeen die größte Stadt im Bell County.

Die Stadt war früher als Stützpunkt der U.S. Army bekannt. Der bekannte Sänger Elvis Presley lebte einige Zeit in Killeen, als er auf der örtlichen Army-Station stationiert war. Heute erinnert ein kleines Museum an diese Zeit. Neben dem Leben des Künstlers wird hier auch die glorreiche Armyvergangenheit der Stadt gezeigt. Seit mehreren Jahren gibt es in der Stadt auch den neu errichteten Stützpunkt „Fort Hood“.

Traurige Aufmerksamkeit erlangte der Ort 1991 als ein geistig verwirrter Mann hier für einen der größten Amokläufe der Landesgeschichte sorgte. Heute erinnert ein Denkmal an die 31 Toten dieser Tragödie. Während die Stadt 2005 noch eine der gefährlichsten Städte der USA in Sachen Diebstahl war, so ging die Rate mittlerweile um knapp 400 % zurück.

Der Nahverkehr von Killeen wird mit Hilfe von verschiedenen Buslinien bewältigt. Dies ist absolut ausreichen und ermöglicht eine schnelle Fortbewegung innerhalb der Stadt. Zudem hat Killeen einen kleineren Flughafen, der vor allem innerhalb der Vereinigten Staaten verkehrt.

Killeen Municipal Airport

Im Herzen von Texas liegt der Killeen-Fort Hood Regional Airport, der nur wenige Kilometer vom Stadtkern der Kleinstadt Killeen liegt.

Er ist ein habmilitärisch halbziviler Flughafen, der in der zivilen Luftfahrt vor allem für den regionalen und nationalen Verkehr genutzt wird.
Durch die Fluglinien an Großflughäfen wie Atlanta, Houston und Dallas wird die Region an den internationalen Flugverkehr und an die großen US-amerikanischen Wirtschaftszentren angebunden. Durch Fluggesellschaften wie Delta Airlines werden diese Verbindungen gewährleistet.
Dabei stehen eine Start- und Landebahn und ein allgemeiner Terminal zur Verfügung.
Außerdem gilt der Shopping Teil des Flughafengebäudes als ein beliebtes Ziel für Einkaufstouren.

Die US-Luftwaffe nutzt den Flughafen für die Luftüberwachung im Süden der USA und für Test- bzw. Kontrollflüge. Allerdings machen diese nur einen kleinen Teil der Flugbewegungen aus. Dennoch ist die Luftwaffe mit einem eigenen Helpdesk direkt am Flughafen vertreten.

Da die Fluggastzahlen in den letzten Jahren relativ konstant geblieben sind keine Pläne für umfassende Expansionen bekannt. Dennoch wird der Killeen-Fort Hood Regional Airport permanent modernisiert; auch bedingt durch die hohen Standards, die das US-Militär vorgibt.

IATA-Code: ILE
Nutzung: nur Inland
Höhe über NN: 258.0 m
Lokale Zeit: | Zeitzone: -6.00 Std.