Kaitaia

Kaitaia Airport

Der nördlichste Flughafen in Neuseeland ist der Kaitaia Airport.
Dieser typische, regionale Flughafen ist die schnellste Verbindung der ländlichen Region an der Nordküste des Landes und Auckland, der etwa vier Stunden dauert.
Weitere Verbindungen zu Städten wie Wellington bestehen nicht. Dafür gibt es zahlreiche Flüge zu kleineren und privaten Flugplätzen. Es stehen auch so genannte „Air Taxis“ bereit, die regelmäßig oder nach Wunsch Ziele oder Rundflüge anbieten. Außerdem ist der Flugsport ein beliebtes Hobby bei den Einwohnern der Region, weshalb oft private Maschinen starten und landen.

Diese kleineren Maschinen können auf beiden Start- und Landebahnen, die der Kaitaia Airport hat, starten und landen. Bemerkenswerterweise ist nur einer der beiden Runways asphaltiert. Der zweite hat nur einen Schotteruntergrund. Nur die größeren Flugzeuge von Air New Zealand aus bzw. nach Wellington sind auf die asphaltierte Bahn beschränkt.

Ähnlich wie viele andere Flughäfen weist auch der Kaitaia Airport einen leichten Anstieg an Passagieren auf, weshalb das Flughafengelände in den nächsten Jahren umfassend modernisiert werden soll. Allerdings ist diese Erweiterung bei dem einzigen, recht kleinen Terminal nicht all zu groß.

IATA-Code: KAT
Nutzung:
Höhe über NN: 82.0 m
Lokale Zeit: | Zeitzone: 12.00 Std.