Dunedin

Auf der Südinsel Neuseelands liegt die neuseeländische Großstadt Dunedin. Die Stadt ist Hauptstadt der Region Otago. Mit knapp 150 000 Einwohnern gehört Dunedin nicht nur zu den größten Städten in Neuseeland, sondern ist auch die zweitgrößte Stadt der neuseeländischen Südinsel. Der Name leitet sich vom Namen der Stadt Edinburgh ab und bedeutet soviel wie „Stadt auf den Hügeln“.
Das Wahrzeichen der Stadt ist das „Larnach Castle“, welches sich außerhalb der Innenstadt befindet. Es wird häufig als einziges Schloss in Neuseeland bezeichnet. Larnach Castle wurde 1871 erbaut und ist seitdem fast unverändert erhalten worden.


Eine weitere Attraktion der Stadt ist „Cadburyworld“. Diese Schokoladenfabrik im Herzen der Stadt ist vor allem für Kinder interessant und kann jederzeit besichtigt werden. Außerdem gibt es nebenm der Schokoladenfabrik eine örtliche Brauerei, die zu den besten des Landes gehört.
Vor den Toren der Stadt am Taiaora Head können Reisende Königsalbatrosse sowie seltene Pinguine beobachten. Diese haben dort ihre Brutplätze. Jährlich kommen viele Touristen nach Dunedin, um die seltenen Tiere zu beobachten.
Die Infrastruktur der Stadt ist gut ausgebaut. Nahe der Stadt befindet sich ein großer internationaler Flughafen. Innerhalb der Stadt herrscht ein reger Busverkehr. Die Busse fahren auch die umliegenden Gemeinden an.


Dunedin – eine Großstadt in Neuseeland – bietet schöne Architektur umrandet von einem sehr seltenen Ökosystem.

Dunedin International Airport

Nahe der neuseeländischen Großstadt Dunedin liegt der „Dunedin International Airport“. Dieser ist der südlichste Flughafen in Neuseeland. Er befindet sich etwa 30 Kilometer vom Stadtzentrum Dunedin’s entfernt am Rande der Gemeinde Momona.
Der Flughafen wurde in den 1960er Jahren ursprünglich für Kurzstreckenflüge innerhalb des Landes errichtet. Seit 1994 ist der Flugverkehr hier jedoch international.

Der „Dunedin International Airport“ ist ein reiner Passagierflughafen. Das jährliche Passagieraufkommen liegt bei rund einer halben Million Reisenden. Damit zählt er zu den größten Flughäfen in Neuseeland.
Für Reisende stehen zwei verschiedene Terminals zur Verfügung. Während Terminal A ausschließlich für Inlandsreisende geöffnet ist, werden am Terminal B sowohl Inlands,- als auch Auslandsreisende abgefertigt.

Innerhalb des modern wirkenden Flughafengebäudes haben Reisende, die auf ihren Flug warten müssen, die Möglichkeit, sich die Zeit mit Einkaufen zu vertreiben. Insgesamt gibt es im „Dunedin International Airport“ etwa 50 Geschäfte – vom Duty-Free bis zum Restaurant.
Der Flughafen verfügt über eine Verbindung an das örtliche Autobahnnetz. Leider gibt es jedoch keinen Anschluss an den öffentlichen Personennahverkehr. Eine Bushaltestelle mit Anschluss an die Innenstadt von Dunedin ist jedoch bis 2015 geplant.

IATA-Code: DUD
Nutzung: International
Höhe über NN: 1.0 m
Lokale Zeit: | Zeitzone: 12.00 Std.