Beirut

An der Küste zum östlichen Mittelmeer liegt die Stadt Beirut. Diese ist die Hauptstadt des Libanons. Vor dem Bürgerkrieg, der 1991 endete, wurde die Stadt oftmals als „Paris des Nahen Ostens“ bezeichnet. Über die Einwohnerzahl gibt es keine genauen Angaben, da die letzte Volkszählung mehr als 100 Jahre zurückliegt. Die Einwohnerzahl wird mittlerweile auf rund 2 Millionen Einwohner geschätzt. Damit ist Beirut die größte Stadt im Libanon.

Das Stadtbild Beiruts ist heute leider durch den Bürgerkrieg nicht mehr wie früher. Allerdings wird seit fast 10 Jahren die Stadt ununterbrochen wieder aufgebaut.  Den Mittelpunkt der Stadt bildet der „Place de l'Étoile“. Hier befindet sich eine riesige Uhr, die die symbolische Mitte der Stadt darstellen soll. Rund um diesen Platz befinden sich die wichtigsten Kirchen und Moscheen der Stadt.

In der „Corniche“ – der Künstlerstraße – wird nachts gerne gefeiert. Hier finden Reisende eine Menge an Nachtclubs und Bars, die vor allem in den Abendstunden gut besucht sind.

Außerdem verfügt Beirut über ein Nationalmuseum, sowie das größte Opernhaus des Libanons.

Südlich des Stadtzentrums befindet sich der internationale Flughafen der Stadt. Innerhalb der Stadt verkehren meist Busse. Als Folge des Bürgerkriegs gibt es bis heute keine Eisenbahnverbindungen mehr ins Ausland. Daher sind Reisende auf das Auto oder das Flugzeug angewiesen.

Beirut – die vom Bürgerkrieg gezeichnete Hauptstadt des Libanons – zeigt eindrucksvoll noch heute die Folgen des Krieges.

Rafic-Hariri-Flughafen

Der Rafic-Hariri-Flughafen ist der größte internationale Verkehrsflughafen im arabischen Staat Libanon. Der Flughafen befindet sich am Stadtrand der libanesischen Hauptstadt Beirut, knapp 4 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Benannt wurde er nach dem Millionär Rafiq al Hariri, der als Politiker wesentlich zur Unterstützung des Flughafens beigetragen hat.

Das jährliche Passagieraufkommen am Rafic-Hariri-Flughafen liegt bei rund 7 Millionen Passagieren. Damit ist der Flughafen übers Maximum hinaus ausgelastet, da die eigentliche Kapazität bei rund 6 Millionen Passagieren liegt. Das jährliche Frachtaufkommen liegt bei rund 68 000 Tonnen. Der Flughafen verfügt über ein Terminal mit insgesamt 23 Gates. Da der Flughafen jedoch stark frequentiert ist müssen sich Reisende hier auf längere Wartezeiten einstellen. Es ist jedoch geplant, den Flughafen bis zum Jahr 2015 auf eine Kapazität von 9 Millionen Passagiere zu erweitern.

Ein Großteils des Flughafens wurde im Jahr 2006 renoviert und modernisiert, nachdem Teile des Flughafens im Rahmen des Libanonkrieges von israelischen Militärangriffen zerstört wurde. Vor dem Flughafen befindet sich eine kleine Anschlussstation der örtlichen Nahverkehrsbetriebe. Von hier fährt mehrmals pro Stunde ein Bus in die Innenstadt von Beirut. Außerdem verkehren Taxis.

IATA-Code: BEY
Nutzung: International
Höhe über NN: 27.0 m
Lokale Zeit: | Zeitzone: 2.00 Std.