Bagdogra

Civil Aerodrome Bagdogra

Im Norden Indiens, an einer der schmalsten Stellen des Landes, liegt der Civil Aerodrome Bagdogra, der internationale Flughafen der gleichnamigen Stadt.
Der Airport nimmt in dieser Region eine wichtige Rolle in Sachen Infrastruktur ein. Die Städte der Region, die zwischen Nepal und Bangladesch liegt, sind weit entfernt von den Wirtschaftszentren des Subkontinents, wie Delhi und Mumbai. Da ist die Frage, wie man die Region am schnellsten Verknüpfen kann schnell beantwortet: Der Flughafen.
Besonders die Flüge in die schon erwähnten Wirtschaftszentren sind gefragt, es kommen aber auch Verbindungen wie nach Bangalore und Kolkata hinzu, die den Einheimischen eine noch bessere Anbindung ermöglichen.
In den letzten Jahren stieg die Nachfrage nach Flügen übrigens rasant. In einigen Monaten verdoppelten sich die Passagierzahlen im Vergleich zum Vorjahr sogar. Wie lange der derzeitige Terminal und die Start- und Landebahn für diesen Ansturm die Kapazitäten aufbringen können ist noch nicht klar, aber eine Expansion steht wohl bevor. Der Terminal selbst ist einfach gehalten: An die Sicherheitskontrollen schließen sich direkt die Gates, von wo aus man mit einer Treppe in die Maschinen kommt.
Zur zivilen Luftfahrt kommt in dieser Grenzregion noch die Aktivität der indischen Luftwaffe. Sie betreiben von hier eine Flugstaffel, die zur Luftüberwachung des Nordens beiträgt. Außerdem bringt das Militär zusätzliche Geldmittel mit, die für einen Einwandfreien Zustand der Flugeinrichtungen sorgen.

IATA-Code: IXB
Nutzung:
Höhe über NN: 126.0 m
Lokale Zeit: | Zeitzone: 5.50 Std.