Xi'an

Die historischen Städte Xi'an und Xianyang liegen in der Provinz Shaanxi.

„Westlicher Frieden“ - so heißt die chinesische Stadt Xi'an ins Deutsche übersetzt. Die Stadt liegt im Westen Chinas und zählt mit mehr als 9 Millionen Einwohnern zu den größten und bedeutensten Städten im Land.

Große Bekanntheit erlangte Xi'an im Jahre 1974, als Archäologen mehr als 8000 lebensgroße Terrakottasoldaten entdeckten.

Doch auch sonst gibt es einiges zu sehen in Xi'an. Die Grabstätte des chinesischen Kaisers Qin Shihuagandi, der erste Kaiser, der das Land einte, ist eine der meistbesuchten Touristenattraktionen in ganz China.

Im muslimischen Viertel der Stadt steht die über 1000 Jahre alte „Große Moschee“. Sie war, laut Überlieferungen, die erste Moschee in ganz China.

Rund um die noch komplett erhaltene Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert finden Touristen eine Menge Sehenswertes aus dieser Zeit wie den Glockenturm, den Trommelturm oder den Tempel dieser Zeit.

Für Nachtaktive ist die „Coffe Bar Street“ zu empfehlen. Hier befinden sich auf einer Länge von kanpp 2 Kilometer Bars und Kaffehäuser. Angelehnt an die großen Kneipenstraßen Pekings, kann man hier rund um die Uhr die Nacht zum Tag machen. Ebenfalls gibt es rund um das historische Altstadtviertel einige Diskotheken, die zum Teil auch Live-Musik im Programm haben.

Sowohl wegen seiner zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten, als auch wegen der tollen Ausgehmöglichkeiten lohnt sich ein Besuch in Xi'an.

Xi’an Xianyang International Airport

Die Nachfrage nach internationalen und Innlandsflügen in China wächst täglich, so dass zahlreiche, ehemals kleine und regionale Flughäfen eine unvergleichliche Expansion erleben.
Unter ihnen auch der Xi’an Xianyang International Airport, ein Flughafen im Herzen Chinas zwischen den Städten Xi’ab und Xianyang.

Derzeit werden über 15 Millionen Passagiere im Jahr abgefertigt, doch für die nächsten Jahre steht großes an. Seit einem Jahr wird ein neuer Terminal und eine zweite Start- und Landebahn gebaut. Diese Erweiterungen sollen, so der Plan, die Kapazität auf etwa 23 Millionen Passagieren aufstocken. Doch das Flughafenmanagement geht davon aus, dass es das damit noch lange nicht gewesen ist.
Das Streckennetz am Airport konzentriert sich auf China und Fernost. Flüge nach Peking, Bangkok, Seoul und Guangzhou werden täglich mehrmals angeboten.

Das Flughafengelände liegt wenige Kilometer außerhalb des Stadtrings, über den man schnell das Zentrum der beiden Städte, die immer weiter zusammenwachsen, gelangt; Vorausgesetzt es ist keine zu Rush Hour. Das Auto ist derzeit aber auch die einzige Variante, den Airport zu erreichen. Eine Bahn gibt es nicht, nur einen Busverkehr.

IATA-Code: XIY
Nutzung: International
Höhe über NN: 479.0 m
Lokale Zeit: | Zeitzone: 8.00 Std.