Busan

Am südöstlichen Ende der koreanischen Halbinsel liegt die südkoreanische Großstadt Busan. Die Stadt ist mit knapp 3,5 Millionen Einwohnern nach der Hauptstadt Seoul die größte Stadt in Südkorea. Die frühere Schreibweise des Städtenamens lautet Pusan. Der Name bedeutet ins Deutsche übersetzt „Kesselberg“ und bezieht sich auf die Amphibtheater-ähnliche Ebene die sich entlang der Küste erstreckt.
Das Wahrzeichen der Stadt ist das alte Rathaus. Dieses steht im Zentrum der Stadt und wurde während der Kolonialzeit erbaut. Noch heute ist es sehr gut erhalten.


Da Busan direkt an der Küste des Japanischen Meeres liegt ist die Stadt ein beliebtes Reiseziel für Badeurlauber. Die drei größten öffentlichen Strände „Haeundae“, „Gwangalli“ und „Songjeong“ sind allesamt Sandstrände und vor allem in den warmen Sommermonaten sehr gut besucht. Wer lieber die Abgeschiedenheit bevorzugt, sollte mit dem Boot zu den „Oryukdo“ Inseln vor der Küste fahren.
Im Osten der Stadt gibt es noch einen sehr schönen Park. Der „Peace Park“ wurde einst von den Vereinten Nationen gebaut. Er enthält unter anderem ein Denkmal für gefallene japanische Soldaten.


Die Infrastruktur in Busan ist exzellent. Der internationale Flughafen der Stadt befindet sich nur wenige Kilometer entfernt. Zudem gibt es in Busan einen großen und bedeutenden Hafen. In der Innenstadt verkehren neben der U-Bahn auch Busse und Straßenbahnen.


Busan – die koreanische Küstengroßstadt – bietet die wahrscheinlich schönste Strandpromenade in Südkorea.

Gimhae / Gimhae/Busan

Rund 20 Kilometer westlich der südkoreanischen Stadt Busan liegt der Internationaler Flughafen Gimhae, der größte Flughafen der Großstadt. Der Flughafen stammt aus dem Jahr 1958 und wurde seitdem mehrfach umbenannt. Der aktuelle Name des Flughafens stammt aus dem Jahr 1978 und wurde nach der kleinen Stadt Gimhae benannt, auf deren Grund der Flughafen steht.

Das järhliche Passagieraufkommen am Internationaler Flughafen Gimhae liegt bei rund 7 Millionen Passagieren. Hinzu kommt ein Frachtaufkommen von rund 100 000 Tonnen pro Jahr. Damit gehört der Flughafen zu den größten Flughäfen in ganz Südkorea. Zu den wichtigsten internationalen Reisezielen zählen München, Tokio und Taipeh.

Im Gebäude des Flughafens stehen für Reisende zwei Terminals zur Verfügung. Hierbei dient Terminal 1 für Inlandsreisende, während Terminal 2 für die Abfertigung von Auslandsreisenden zur Verfügung streht. Reisende müssen hier nur selten mit Wartezeiten rechnen. Wer dch warten muss, kann in einem der rund 25 GEschäfte im Internationaler Flughafen Gimhae einkaufen. Hier gibt es neben Restaurants und Boutiquen auch einen Duty-Free und ein kleineres Museum.

Vor dem Gebäude des Flughafens befindet sich eine kleinere Busstation. Hier fährt einmal pro Stunde ein Bus in die Stadt Gimhae. Von dort aus gelangt man mit der Bahn nach Busan.

IATA-Code: PUS
Nutzung: International
Höhe über NN: 2.0 m
Lokale Zeit: | Zeitzone: 9.00 Std.