East London

Ganz im Südosten des Staates Südafrika liegt die Stadt East London. Die Stadt liegt direkt an der Mündung des Buffalo Rivers in den Indischen Ozean und ist Teil der Region Ostkap. Mit rund einer halben Million Einwohnern gehört East London zu den größten Städten in ganz Südafrika. In Afrikaans, der Landessprache, heißt die Stadt Oos London.

Historisch wertvoll ist vor allem die City Hall, also das örtliche Rathaus. Dieses wurde 1897 errichtet, zu Ehren des 60. Thronjubiläums der englischen Königin Victoria.

Im „East London Museum“ können Reisende mehr über historische Themen rund um die Stadt erfahren. Das Museum befasst sich mit der Geschichte der Stadt, sowie der Unabhängigkeit Südafrikas.

Wer lieber Tiere sehen will, der sollte entweder den örtlichen Zoologischen Garten besuchen, der viele einheimische Tiere zu bieten hat, oder einen Blick ins „East London Aquarium“ werfen. Außerdem hat die Stadt einen sehr schönen Strand direkt am Indischen Ozean, der besonders im Sommer gut besucht ist.

Im Nahverkehr von East London gibt es ein gut ausgebautes Netz an Bussen. Diese fahren bis in die Metropolen Durban und Port Elizabeth. Zudem gibt es einen Flughafen, der alle wichtigen Städte innerhalb Südafrikas anfliegt.

East London Airport

Südafrika boomt, das Schwellenland gehört zu den Hoffnungsträgern der internationalen Wirtschaft. Nirgends wird das deutlicher als im Südosten des Landes in der Region um die Stadt East London. Zweifelsohnne wir die steigende Bedeutung am Wachstum des East London Airport verdeutlicht.

In den letzten Jahren vervielfachte er sein Passagieraufkommen von einigen wenigen Privatfliegern auf heute fast 500 000 Passagiere im Jahr und die Prognosen weisen darauf hin, dass sich dieser Trend noch verstärken wird.

Der Airport verfügt über zwei Start- und Landebahnen, die beide auf Flugzeuge mittlerer Größte ausgelegt sind. Der Terminal zeigt jedoch noch deutlich, dass der East London Airport noch am Anfang seiner Entwicklung ist. Von einer allgemeinen Abfertigungshalle aus gelangt man per Fuß und mit dem Bus zum Parkplatz der Maschinen und dort unter freiem Himmel in die Maschinen.

Neben den schon erwähnten Privatvliegern wird der Airport vor allem als Bindeglied zwischen der Region um East London und den Großstädten Südafrikas genutzt. Die wichtigsten Destinationen sind da natürlich Kapstadt, Johannesburg und Port Elizabeth.

IATA-Code: ELS
Nutzung: nur Inland
Höhe über NN: 133.0 m
Lokale Zeit: | Zeitzone: 2.00 Std.